Unser Repertoire

Hier haben wir einen kleinen Auszug aus unserm Repertoire, dass wir bei unseren Auftritten spielen können.

Wir unterscheiden in unserem Repertoire nach drei Grundtypen für die Stücke. Zum einen Straßenmärsche, die wir hauptsächlich bei den Festumzügen verwenden. Konzertstücke, die wir in den Schützenhallen aufführen. Und drittens die Stimmungslieder, die vor allem an den Königstischen zum Einsatz kommen.

Straßenmärsche

Da wir anders als viele Musikkapellen auf der Straße ohne Noten auftreten, ist es bei uns sehr wichtig, dass wir alle Stücke auswendig aufführen können. Vor allem für die Auszubildenen ist dieses eine Hürde, die aber bisher noch jeder geschafft hat! Denn wenn Melodie und Rythmus zusammen kommen, lernt man das auswendig spielen wie von selbst… Musik im Blut!

Hier eine kleine Sammlung der bekannteren Straßenmärsche, die wir regelmäßig bei den Festumzügen spielen:

Das Lieben bringt groß‘ Freud Preußens Gloria Waidmannsheil
York’scher-Marsch Regimentsgruß Unter’m Grillenbanner
1. Bataillon-Garde Brucker-Lager-Marsch Deutschmeister-Regiments-Marsch
Petersburger Marsch u.v.m.

 

Konzertstücke

Die Konzerstücke haben bei uns ebenso einen hohen Stellenwert wie die Straßenmärsche. Nach dem Eintreffen in den Schützenhallen ist der Bedarf an Straßenmärschen meistens nicht mehr vorhanden. Dann muss andere Musik her. Die Konzerstücke sind stets in unzähligen Probenstunden einstudiert worden und damit unsere Kür. Wir spielen sowohl flotte Sambamusik, als auch melodisch getragene Stücke. Hin und wieder sogar ganze Medleys.

Hier eine Liste einiger Stücke, die wir bei den Konzerten aufführen können.

The Eye of the Tiger Böhmischer Traum Melodies of Scotland
Dem Land Tirol die Treue ABBA-Medley Westphalengruß
Hot and Sweet Musketier-Marsch u.v.m.

 

Stimmungslieder

Die Stimmungslieder finden hauptsächlich an den Königstischen der Schützenfeste Verwendung. Sie sorgen für Ausgelassenheit, Spaß und Freude sowohl bei den Zuhörern als auch bei uns selbst. Es ist immer das Größte, wenn man die Leute zum tanzen und singen bringt und somit die Stimmung auf den Siedepunkt bringen kann. Dann ist das Fest gelungen!

Hier ein Auszug der wohl bekanntesten Stimmungslieder, die wir spielen:

Schützenliesel Tippelbrüder Auf der Vogelwiese
Moskau Feuerwasser Trompeten-Echo

 

Sonstige

Und dann haben wir da noch eine paar spezielle Dinger im petto.

Einerseits der Zapfenstreich! Diesen spielen wir auf allen unseren Stammschützenfesten, natürlich immer in Zusammenarbeit mit der Blaskapelle, zu ehren der amtierenden Majestäten. Wenn die Lichter erlischen, es still wird, Gebete und Nationalhymne im Schein der Fakeln gespielt werden, dann bekommt jeder eine Gänsehaut – sowohl die Gäste wie auch wir selbst.

Natürlich müssen wir hier unser Steckenpferd nennen, Karl’s Lied – der Gruß an den Norden. Geschrieben von Karl Flaßhar, ist es das Lied des Mescheder Nordens. Und es wird gespielt, wenn wir Schützenfest in Meschede-Nord feiern! Denn dort kommt es her und dort gehört es hin! „Wir sind von Meschede-Nord, das ist ein schöner Ort!“

Trommelsolo – Percussion-Power der Superhero-Drummers! 🤘🥁🤘 Man braucht keine Melodie, kein Gesang und keine Tonleitern. Wann rasten die Fans von Rockbands aus? Wenn der Drummer noch einen drauf setzt! Wann rasten die Fans des Spielmannszuges aus? Natürlich, wenn die Drummer noch einen drauf setzen! → Video